Andreas Marquart & Philipp Bagus im Interview: Geld braucht keinen Staat!

Tags: Markt Geld Geldsystem Staat Buch Marquart Rezension Bagus Wirtschat Gesellschat Kapitalismus Marktwirtschaft

von Frank Meyer

Trotz der "Produktion" von immer mehr Billionen neuer "Verrechnungseinheiten" fällt es mehr und mehr Leuten schwer, mit ihrem Einkommen auszukommen. Wo landen die zusätzlichen Billionen? Und überhaupt: Wie funktioniert und "arbeitet" Geld und welche langfristigen Folgen hat das auf Märkte, Wirtschaft und auf die Gesellschaft? Ein Buch mit Sprengstoff...

Andreas Marquart und Philipp Bagus sind in ihrem Buch "Warum Andere auf Ihre Kosten immer reicher werden ... und welche Rolle der Staat und unser Papiergeld dabei spielen" diesen Wirkungsweisen nachgegangen, stellen die Folgen unseres Geldsystems dar und zeigen Lösungsmöglichkeiten auf. Wie angekündigt, senden wir heute unser Interview mit den beiden Autoren. Viel Spaß!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In





Themen der Sendung

Krise vorbei! Danke Notenbanken! Und die Folgen?
Wohlfühleffekte versus Bitte kein Crash!
Wo landen die neuen Billionen?
Abschaffung der Marktwirtschaft
Treffpunkt: Schalterhalle einer Bank
Der Kettenbrief - und was ihn beendet
Möglichkeiten der Systemverlängerung
Besseres Geld nach dem Systemcrash?
"Vater Staat" - Wer rettet die Armen?
Geld braucht keinen Staat. Doch der Staat hat das Monopol.
Wenn Ursache und Wirkung vertauscht werden: Medien, Propaganda & Dämagogie
Verschuldung & Dekadenz
Wie mit der Problematik umgehen?
über Bargeldverbote, Überwachung und Gewalt
...für Ludwig von Mises?
Missverständnis über den "Kapitalismus" und den "Markt"
Ein besseres Geld... und warum es nötig ist.

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In