Christian Wind: J.P. Morgan: Zenit und Entmachtung (Teil 2)

Tags: Christian Wind J.P.Morgan Banken Historisches USA Geschichte

von Christian Wind

Nachdem sich J.P.Morgan & Co. im Verlauf des späten 19.Jahrhunderts an der Spitze der amerikanischen Finanzwelt etabliert hatte, folgte zu Beginn des neuen Jahrhunderts der Höhepunkt an wirtschaftlicher und politischer Macht. Vom Stammsitz an der Ecke von Wall Street und Broad Street regierte das Bankhaus ein Imperium, das seine Strippen nicht nur in den Vereinigten Staaten, sondern in der ganzen Welt zog und Unternehmen und Regierungen mitunter wie Puppen tanzen ließ...

Der zweite Teil von Christian Wind zu J.P.Morgan, gesprochen von Frank Meyer. Viel Spaß!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In



P.S. Dass das Vergessen parteienübergreifend praktiziert wird, bewies Clinton, der sich gern auf Roosevelt und den New Deal berief, aber mit Robert Rubin einen Goldman-Sachs-Zögling zum Finanzminister machte, der prompt die wichtigste Waffe des New Deal gegen Wall Street, den Glass-Steagall Act, außer Kraft setzte.

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In