Christoph Eibl: Zerrissene Rohstoffmärkte. Sicherer als ein Sparbuch?

Tags: Rohstoffe Finanzmarkt Börse Schweiz Strategie Agrar Eibl Tiberius

von Frank Meyer

Die Entwicklung der Rohstoffpreise lässt derzeit alle möglichen Schlussfolgerungen zu: Steigende Preise bei abflauender Wirtschaft. Manche Rohstoffe werden unter ihren Verkaufserlösen produziert. Ein banger Blick nach China. Worauf sollten sich Investoren in den nächsten Monaten einstellen? Und wie aufstellen? Darüber spreche ich mit Chistoph Eibl von Tiberius Asset Management. Viel Spaß!




 

Internetauftritt Tiberius Asset Management

Metallwoche Forum

Themen der Sendung


Rohstoffmarkt – Rückblick und Gründe für Preisrückgang
Nahrungsmittelpreise – Angebot und Nachfrage
Gold und Silber - haptisch
Rohstoffe: Verwahrung in Lagerhäusern
Lager in Rotterdam sicherer als Konto bei Bank

Ihr Browser unterstützt diese Audio-Funktion nicht. Bitte benutzen Sie einen aktuellen Browser.

an>
Eisenerzpreise: Um Gottes Willen! Wir saufen ab!
Rohstoffe überhaupt noch attraktiv?
Inflation – Deflation – Stagflation
Woran sich orientieren?
Positionierung bei TAM: Was geht? Was nicht...
Spezial: Stimmung in der Schweiz
Hort der Sicherheit oder bald Mitglied der Eurozone?
Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In