Dietmar Siebholz (1) Edelmetalle im Crash-Modus?

Tags: China Experten Crash Politik Finanzsystem Minen Silber Gold Dietmar Siebholz

von Frank Meyer

Die Messen sind gelesen, die Charts sehen eindeutig aus. Selbst Experten sagen den Edelmetallen eine preislich düstere Zukunft voraus. Gold und Silber sind jetzt wirklich tot. Und wenn nicht, dann bald schon. Wirklich? Ich habe mich darüber mit Dietmar Siebholz unterhalten, der die Edelmetalle und vor allem das Drumherum weit länger beobachtet als manche Expertenspezies, welche sich am Preis orientiert – und weniger am Wert. Viel Spaß!

Im zweiten Teil unseres Podcasts sprechen wir über zwei Monster der Finanzwelt: ESM und TARGET. Diesen Teil senden wir am Freitag.

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Kostenlose Hörprobe

Themen der Sendung

Jetzt aber: Die Flinte ins Korn werfen...

"Peter" als guter Indikator...

Es riecht nach Kapitulation

Papiermarkt dominiert physischen Markt

China, Gold und die Statistik

Blut auf den Straßen und Kanonendonner....

Wenn Gold auf 750 US-Dollar fällt

Minen: Gezeitenwandel. Von Akteuren zu Getriebenen

Dieses dämliche Krisengerede!

Geld auf dem Roulettetisch

Ein Wort zum Silber

Mit Silber reich werden?

Ein Straßenzug für eine Unze Gold?

Silber als strategisches Metall

Hinweis: Meinungen oder Empfehlungen geben die Einschätzung des jeweiligen Verfassers oder Interviewpartners wieder und stellen nicht notwendigerweise die Meinung der „Metallwoche“ oder deren Betreiber dar. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Anlagemöglichkeiten dar. Beachten Sie bitte auch unseren Disclaimer!

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In