Dimitri Speck (1): Zur Gold-und Silberpreismanipulation durch die Grossbanken

Tags: Statistik Interventionen Indien Trump Wahl Dimitri Speck Speck Geheime Goldpolitik Goldmanipulation Silbermanipulation Fixings Grossbanken Terminmarkt Analyse

von Michael dem "Düsseldorfer"

"Es ist ein Anfang und eine schöne Bestätigung für meine jahrelange Arbeit," sagt Dimitri Speck, Marktanalytiker von Seasonax, Goldmarktexperte und Autor des Buches "Geheime Goldpolitik“, "aber zwei große 'Spieler', die noch nicht benannt wurden fehlen mir noch." Speck hat schon sehr frühzeitig Manipulationen zu Zeiten der Londoner Gold- und Silberfixings statistisch aufgezeigt. Nach dem nun erfolgten (nicht ganz freiwilligem) "Coming-out" der Deutschen Bank mit Dokumenten und Chatprotokollen von Händlern verschiedener Großbanken, blicken wir mit Dimitri Speck zurück und nach vorn...

In diesem zweiteilgen Podcast mit Dimitri Speck sprechen wir heute über die Auffälligkeiten und Manipulationen bei den Londoner Fixings und am Terminmarkt, die Speck bereits seit dem Jahr 1993 aufzeigt. Sind es nur die Fixingzeiten oder geht es um mehr?

Im morgigen, zweiten Teil reden wir dann über die aktuelle Entwicklung am Gold- Silber- und Edelmetallminenmarkt. Viel Spaß!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Internetauftritt von Dimitri Speck

Seasonalcharts

Deutsche Bank Settlement: Seasonal Intraday Charts Provide Evidence for Market Manipulation

Themen der Sendung

Der Hintergrund: Wie alles begann...

Vom statistischen Beweis zum direkten Beweis

Der Intraday-Chart von Dimitri Speck: Ein massgeblicher Beweis in den USA

Was "hängt" an den Londoner Fixings eigentlich alles mit dran?

Dimitri Speck: "Der Anfang ist gemacht, aber meine These geht noch weiter..."

Warum die Goldpreismanipulation durchaus über mehrere Jahre (!) machbar ist

Gold und die Zypernkrise: Eine klare "Drückungsaktion" des Goldpreises?

Interventionen: Auffällige Kursbewegungen über den Terminmarkt

Der Goldpreisrückgang seit November: Gab es einen direkten Auslöser?

Was noch aussteht... 

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In