Dimitri Speck (2): Gold - Zentralbanken noch viele Jahre auf der Kaufseite

Tags: Dimitri Speck Gold Zentralbanken China Goldkäufe Zentralbankpolitik Silber Platin Deflation Inflation Geldwert Goldpreisentwicklung

Von Michael dem "Düsseldorfer"

Zentralbanken sind große "Spieler" im Goldmarkt und deshalb gibt es Interessen, die "gemanagt" werden. Viele Goldbullen sind derzeit enttäuscht, da sie von China mehr Zentralbankgoldkäufe erwartet hatten. Doch was ist im Interesse Chinas und was nicht? Dimitri Speck ist der Ansicht, dass wir Zentralbanken noch für viele Jahre auf der Käuferseite im Goldmarkt sehen werden und das, bei sukzessiv steigenden Preisen. Warum...? Willkommen zurück zum zweiten Teil unseres Interviews!

Sie haben den ersten Teil verpasst? Hier geht's lang.

Zugeschaltet ist uns weiterhin Dimitri Speck, Marktanalytiker von SEASONAX , Goldmarktexperte und Autor des Buches "Geheime Goldpolitik" . Viel Spaß!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Kostenlose Hörprobe

Internetauftritt Dimitri Speck

und SeasonalCharts

Themen der Sendung

Was man zu Gold wissen muss

Ein Blick zurück auf das Jahr 2008 und die Folgen

Zentralbankpolitik und die Sache mit dem Geldwert...

Goldpreisentwicklung: Gibt es tatsächlich Parallelen zu den 1970er Jahren?

Eine total verschuldete Welt und die Sparguthaben...

Erst ein deflationärer Schub und dann...?

Silber und Inflation: Wie Gold nur auf "Steroiden"?

Edelmetalle unter Chance-Risiko Aspekten

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In