Markus Köhren: In den letzten 40 Jahren hat sich beim Gold gar nichts getan

Tags: Markus Köhren Gold Geld Sparen Immobilien Goldene Konstante Sachwerte

von Frank Meyer

Markus Köhren ist mal wieder ein großer Stapel alter Papiere und Schriften in die Hände gefallen - rund 40 Jahre alt. Auch damals wurde über Geld und Gold diskutiert. Aus heutiger Sicht aber muss man konstatieren, dass sich beim Gold gar nichts getan hat. Hoppla! Aber die Preise dafür sind gestiegen wie die für andere Sachwerte auch - trotz aller Schwankungen an den Märkten in dieser Zeit. Zudem zeigt unser Geldsystem seine weniger segensreichen Wirkungen immer deutlicher. Was bedeutet das für künftige Spargewohnheiten?

Zugeschaltet ist uns Markus Köhren. Viel Spaß!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Kostenlose Hörprobe



Themen der Sendung

In einen alten „Spiegel“ geschaut..
Gold, Geld und goldene Konstanten
Abwertungwettlauf der Währungen: Gegenüber den Preisen für Sachwerte
Bleibendes und Vergängliches im Zeichen der Zeit
Preise für Sammlermünzen sind nicht manipulierbar
Wer bestimmt die Preise für Sachwerte? Die Spekulanten?
Kaufkraftverluste, die nicht auffallen
Währungen verlieren jedes Jahr acht Prozent Kaufkraft
Die Zukunft des Sparens
Ein Wort zu Immobilien und deren Preis und Wert
Ein Experiment: 300.000 Euro Kredit für Gold oder Immobilie

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In