Martin Siegel (1): Schwarze Schwäne, weiß angemalt. Ausblick für Gold und Silber

Tags: martin Siegel Edelmetallhandel Westgold Bargeldverbot Münzen Barren Sentiment Phsysischer Edelmetallhandel

von Frank Meyer

Nachdem in diesem Jahr die Gold - und Silberpreise in Euro gerechnet um 14 bzw. 21 Prozent teurer geworden sind, fragen wir nach, wie sich die Lage im physischen Edelmetallhandel gestaltet? Ist eine mögliche Einschränkung im Bargeldverkehr inzwischen auch in den Köpfen der Leuten angekommen? Und was wäre bei einem Goldbesitzverbot? Im ersten Teil unseres Podcasts schauen wir in den Edelmetallhandel bei Westgold, sprechen über Münzen, Barren und das Agieren der Edelmetallkäufer - und Verkäufer. Im zweiten Teil gehen wir genauer auf die Minen ein und besprechen mögliche Szenerien für einen Crack Up Boom...


Zugeschaltet aus Bad Salzuflen ist Martin Siegel, der Chef von „Westgold“ und Fondsmanager bei Stabilitas. Viel Spaß!

P.S. Das Vorgespräch mit Martin Siegel habe ich stehen gelassen :-) Und den zweiten Teil des Podcasts senden wir in Kürze.

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Kostenlose Hörprobe



Themen der Sendung

Das Vorgespräch….
Was tut sich im Edelmetallhandel?
Schwierige Lage im Edelmetallhandel mahnt zur Vorsicht
Käufer, Verkäufer, kleines Geld, großes Geld
Internetgeschäft - Ladengeschäft
Käufe - Verkäufe, Gold-Silber-Verhältnisse
Besteuerung von Edelmetallen
Auffälligkeiten bei der US-Mint?
Kilomünzen & Silberbarren (Differenzbesteuerung bei Silberbarren)
Verhalten der Anleger
Bargeld, Überwachung & Gold
Strategie für die Zukunft (Rückkehr des Schwarzmarktes?)
Goldbesitzverbot?

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In