Martin Utschneider (1) Eine verrückte Zinswelt und deren Folgen

Tags: Bankenbranche Verschuldung Inflation Sparer Zinsmarkt Finanzmarkt Zisnmarkt Währungen Zinsen Martin Utschneider

von Frank Meyer

Jahreswenden sind ja oft Anlass für Prognosen und auch gute Vorsätze, die sich nach zwei Wochen längst erledigt oder überholt haben. 2017 ist es nicht anders. Wir schauen heute mal etwas weiter über den Rand der technischen Analyse hinaus und blicken im ersten Teil unseres Podcasts vor allem auf das, was auch 2017 das Thema ist: Die Zinsen. Diese machen inzwischen alles verrückt. Wir sind gespannt, wann die Leute merken, in welcher Welt sie leben und wenn sie dann auch feststellen, dass ein 100-Euro-Schein nicht mehr ein 100-Euro-Schein später sein wird. Und wir schauen tiefer in die Finanz-Szene und die Seelen der Sparer…

Zugeschaltet aus München ist uns Martin Utschneider, technischer Analyst beim Bankhaus Donner & Reuschel. Viel Spaß!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Kostenlose Hörprobe

 

Themen der Sendung

Was ist wirklich wichtiger? Finanzwelt versus reale Welt?
Politische Börsen haben keine kurzen Beine…
Markt - Sozialismus: Was taugt die Analyse
Eine Zinswende, die keine werden darf…
Sicher sparen: Geldvernichtung nach Plan…  Nominal und Real
Warum ein Rentencrash vorerst als unmöglich erscheint
Wohin und warum das Geld derzeit fließt
Sein und Schein: Was i hob, des hob i…
Vermögenspreisinflation: Normale Sparer vor einem blauen Wunder.
Die Crux der Fondsmanager

 

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In