Metallwoche am Mittwoch: Die US 10-Jahresrendite überschreitet kritische 3 Prozentschwelle...

Tags: Terminmarkt Powell FED Deflation Yen Euro Analyse Minen EZB Zinsen Anleihen Grundlach Macron Trump Charts Silber Gold

Während Permabär Albert Edwards offen darüber siniert, dass es möglicherweise am besten für ihn wäre sich für ein Sabbatical zurück zu ziehen, sollte er weiterhin die Aktienmärkte wie nach 2008 völlig falsch einschätzen, überschreitet die US 10-Jahresrendite heute erneut die kritische 3 Prozentschwelle. Der Renditeanstieg beunruhigt aber Analysten bereits bei den ein - und zweijährigen Anleihen. Sie erachten den Anstieg der kurzfristigen Zinsen für problematischer. Der US-Dollar steigt in diesem Umfeld heute gegenüber allen Haupthandelswährungen und auch gegen Gold...

Zugeschaltet ist Michael der "Düsseldorfer". Direkt von der Frankfurter Börse und am Mikrofon: Frank Meyer. Viel Spaß!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Themen der Sendung

Edelmetalle und Minen: Das wird nix..!?

Zinsanstieg und Deflaschock?

Und morgen noch die EZB?

Nie genug...19.Juli ist Steuergedenktag

Jeff Grundlach: Was sieht denn der..?

Wird Jerome Powell "den Markt" nicht retten..?

Gold und Silber: Grund zur Sorge oder nur weitere "Ehrenrunde"?

Was zeigt der Wolkenkratzer-Index?

HUI: Was machen die Minen?

Die Schweiz, die Goldimporte und "die Londoner Minen"

Mindestlohn reicht nicht? Esst Kuchen!

Ted Butler und die CFTC: vergebene Liebesmüh oder berechtigte Fragen?

Was das Volksseelchen dann so denkt...

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In