Metallwoche am Samstag: Alles was Recht war - aus den Fugen..?

Tags: Goldproduzenten Sentiment COT-Daten Angriff auf Syrien Politik Meinung Analyse Gold in Euro Charts Terminmarkt Rohöl Rostoffe Palladium Silber Gold

In der Nacht zum Samstag erfolgte der Angriff auf Syrien durch die USA, Frankreich und Großbritannien. Die Börsen hatten zu diesem Zeitpunkt geschlossen und da das Wochenende noch lang ist, bleibt abzuwarten wie der Gold- und Ölpreis mit Handelseröffnung in Asien in der Nacht zum Montag darauf reagieren wird. Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärt: "Wir unterstützen es, dass unsere amerikanischen, britischen und französischen Verbündeten als ständige Mitglieder des UN-Sicherheitsrats in dieser Weise Verantwortung übernommen haben."

Was bedeutet "Verantwortung übernehmen" heute? „Die Welt sollte jemandem wie Trump nicht erlauben, gleichzeitig globalen Staatsanwalt, Richter und Henker zu spielen“, sagte der Politologe Kalani Moghaddam gegenüber der FAZ. Das sei seiner Einschätzung nach nicht nur gefährlich für den Nahen Osten, sondern für die gesamte Welt. Die britische Premierministerin Theresa May bezeichnet den Angriff auf die syrische Regierung zudem auch noch als "alternativlos". Wissen ist Macht und Nicht-Wissen macht nichts..?

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Kostenlose Hörprobe

Themen der Sendung

Hier fliegen die Bienen und in Syrien fliegen die Bomben

Payback is a bitch...

Wie reagiert der Goldpreis?

Der Rohölpreis mit über 8,5% Wochenplus

Palladium mit v-förmiger Erholung und fast 10% Wochengewinn

Der Witz der Woche: Standard&Poors zu Japan

Das World Silver Survey: Was zeigt sich beim Angebot und der Nachfrage?

Silber (USD): Ein Blick auf den Chart

CoT-Report für Gold und Silber: Was hat sich bei den Positionen am Terminmarkt verändert?

Die weltgrößten Goldproduzenten im Überblick

Gold und der Plan der Chinesen

Gold-ETFs mit Zuflüssen

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In