Metallwoche am Samstag: Vor- und Rückwärtssaltos - nicht nur an den Märkten

Tags: Gold Silber Minen GDX SP500 Aktien Charts Zinsen Analyse Politik ETFs HUI Terminmarktreport COT-Daten GDX

Warum Gold zog nicht an, als die Aktien abverkauft wurden? Bloomberg schreibt dazu: Ein möglicher Grund sei, dass ETF-Investoren Gold verkauften, um ihre Verluste an den Aktienmärkten auszugleichen, so ein Kommentar der Analysten der Commerzbank AG, darunter Eugen Weinberg. Es ist nicht das erste Mal, dass Gold in der akuten Phase eines Ausverkaufs Schwierigkeiten hatte - das Metall fiel auch während des Crashs 2008, wahrscheinlich als die Anleger hastig verkauften um ihre Margin Calls zu decken.

Was für eine Woche! Wie bei der Volatilität an den Aktienmärkten, so ließ sich auch in der deutschen Politikerszene feststellen: Schlimmer geht immer! Aber kehrt jetzt wieder auf beiden Schauplätzen Ruhe ein oder war das Ganze erst der Auftakt für etwas Größeres? Was signalisieren uns die neuesten Terminmarktdaten der CFTC, warum interessiert sich scheinbar nur JP Morgan für physisches Silber? Wie geht es jetzt weiter an den Märkten? Willkommen zur Metallwoche am Samstag!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Kostenlose Hörprobe

Themen der Sendung

Kassensturz: Was für eine Woche!

Short mit VIX, war wohl Nix

Gold-ETF: GLD seit Monatsanfang mit Minus von 21 Tonnen

Aktienmärkte: Wiederholt sich hier Geschichte erneut?

S&P500 mit Punktlandung gestern?

Pressefreiheit...?!

Der aktuelle Termimarktreport der CFTC: Was hat sich bei Gold und Silber verändert?

Kein Interesse an physischen Silber? JP Morgan schon...

Gold-Silber-Ratio bei 81:1

Der GDX: Reversal mit hohem Volumen

Fonds und ETFs: Ein paar Dinge, die man wissen sollte...

Ein Blick auf die Charts von Gold und Silber

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In