Philipp Vorndran: Deutsche legen Geld an wie Kommunisten!

Tags: Währungskrieg Philipp Vorndran Flossbach von Storch EZB Notenbanken Liquidität Gold China Bondmarkt US-Anleihen Aktien Euro Immobilien

"Wir haben uns im europäischen Kontext langsam alle gefunden",sagt Philipp Vorndran vom Vermögensverwalter Flossbach von Storch aus Köln, "Geld ausgeben und Eurobonds haben wir ja ohnehin schon längst." Wir schauen im Interview auf die deutsche Politik, den "Lender of last Resort", wie es mit dem Kaiser ohne Kleider weltweit weitergeht und auf den Währungskrieg, wo jeder versucht seine eigene Währung so schwach, wie möglich zu machen...

Phillip Vorndran ist mir heute aus Frankfurt zugeschaltet. Am Mikrofon: Frank Meyer. Viel Spaß!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Themen der Sendung

Bis der Kaiser keine Kleider mehr anhat...
Notenbanken der alten und neuen Schule
Können Notenbanken pleite gehen?
EZB: kauft US-Anleihen und Aktien, um Euro zu schwächen
Eigenkapital rentiert immer höher als Fremdkapital...ergo...
Folgen negativer Realzinsen
Bondmarkt als planwirtschaftliches Instrument
Markt sucht sich seine Ventile
Hebt Liquidität jedes Boot? Auch Gold?
Deutsche Immobilien
Angst vor den Märkten? Angst vor der Politik!
Signale aus China
Solange Notenbanken Geld drucken können
Währungskriege
Empfehlungen in der Positionierung
Ein paar Worte zum Gold
...vielleicht nennt man das irgendwann man Währungsreform

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In