Ronald Stöferle (2): Donald Trump, der US-Dollar und Gold

Tags: Ronald Stoeferle Stoeferle Incrementum AG Gold Trump US-Dollar Protektionismus Euro Dollarliquidität Nationalismus Ursache Symptom Wirtschaftspolitik Österreichische Schule der Nationalökonomie

von Michael "dem Düsseldorfer"

In seiner Rede vor dem Kongress sei Donald Trump erstmals ein bisschen "präsidial" gewesen, ist in der Presse zu hören und zu lesen. Wie sieht Ronald Stöferle den neuen US-Präsidenten, wie dessen Aussagen zu Handelspolitik, Steuern und US-Dollar? Welche Gefahren könnten in 2017 von der Währungsseite drohen und warum könnten der US-Dollar, die Aktienmärkte und Gold durchaus auch gemeinsam steigen..?

Zugeschaltet aus Liechtenstein ist uns weiterhin Ronald Stöferle, Managing Partner und Fund Manager der Incrementum AG. Viel Spaß beim heutigen 2. Teil!

P.S. Wir bitten die teilweisen Tonstörungen am Ende des Podcasts zu entschuldigen, da "hackte" uns irgendetwas auf die Leitung.

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Internetauftritt der Incrementum AG

Themen der Sendung

Die "Kombination" Donald Trump...

Fiskalischer Stimulus erhöht die Inflationsraten deutlich schneller

Ursache oder Sympton? Der Nationalismus rund um den Globus

Protektionistische Wirtschaftspolitik ist sehr gefährlich

Paul Mylchreest und ein Gold-Report aus dem Jahr 2006

Verknappung an Dollarliquidität ausserhalb der USA: Ein großes Risiko für 2017

Weiterhin Druck auf den Euro?

Steigender US-Dollar, steigende Aktienmärkte und steigender Goldpreis?

Auf dem Weg zum Crack-up-Boom?

Kapitalströme und Anlagealternativen...

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In