post image

von Folker Hellmeyer

Die Konjunkturdaten der EU und der Eurozone können überzeugen, auch wenn Griechenland derzeit nicht reüssiert. Die Eurozone wartet mit einem Wachstum im ersten Quartal von 2% in der auf das Jahr hochgerechneten Fassung auf. Das ist sportlich und es ist hochqualitatives Wachstum, da es maßgeblich von wiederkehrenden Einkommen bestimmt ist.

Weiterlesen →

Tags: Eurozone Frankreich Macron Hellmeyer Folker Hellmeyer Forex-Report 16.Mai 2017 Bremer Landesbank

Beiträge 1 bis 1 von 1