post image

von Christian Wind

1853 hatte sich die „Red Ribbon League“ als politische Vertretung der Goldgräber gegründet. Ihr Vorschlag war die Substitution der Lizenzen durch eine Goldexportsteuer. Um dies durchzusetzen, rief die League zum Boykott der Abgabe auf. Doch ihr Protest traf beim zuständigen Gold Field Commissioner, Sir Charles Hotham, auf taube Ohren. Mit Polizeigewalt brach er den Boykott. Als er danach noch einen Freund freisprach, der des Mordes an einem Goldgräber verdächtigt wurde, brachte Hotham das Fass zum Überlaufen...

Weiterlesen →

Tags: Christian Wind Wind Metallwoche Geschichte Der Goldrausch in Australien Gold wird zum politischen Fanal (3)

Beiträge 1 bis 1 von 1