post image

Von Nomi Prins

Die zunehmende Volatilität könnte zu „extremen“ Markteinbrüchen führen.

Der Bankismus – also die finanzielle Unterstützung absichtlich oder unabsichtlich in die Pleite geschlitterter Megabanken auf aller Welt durch Regierungen oder Zentralbanken – hatte seinen bisherigen Höhepunkt dieses Jahr in Griechenland.

Weiterlesen →

Tags: Nomi Prins Trend Journal Trends Research Institute Gerald Celente Occupy Peace Bankismus TrendMatters

post image

Es ist uns eine große Freude und Ehre, exklusiv für die Metallwoche heute Nomi Prins mit einem Interview präsentieren zu dürfen, das Lars Schall geführt hat. Nomi Prins ist eine der bekanntesten Finanzjournalisten in den USA, regelmäßiger Gast in TV-Sendungen – und sie weiß nicht nur als Buchautorin, was hinter den Kulissen gespielt wird, sie arbeitete früher als leitende Bankerin beim „Gott der Finanzen“ – Goldman Sachs. Ein Interview in zwei Teilen: Schulden, Regierungen, Banksystem und die Zusammenhänge die daraus resultierenden Folgen. Ein Ratschlag von ihr: Raus aus aus dem Papiermarkt, denn „Wir crashen“...

Weiterlesen →

Tags: Podcast Gold Wirtschaft Nomi Prins Schulden Metallwoche International Schall Depression UA

post image

Eine Definition von Wahnsinn ist ja, dass man immer und immer wieder dasselbe tut, annehmend, dass das Ergebnis ein anderes sein wird. Insofern ist das, was die US-amerikanische Finanzjournalistin Nomi Prins beschreibt, eine Form von zunehmend verschärftem Finanz-Wahnsinn. Vielen Dank Nomi für die Genehmigung, diesen excellenten Artikel auf deutsch übersetzen zu dürfen...

Weiterlesen →

Tags: Europa Politik Nomi Prins Schulden Verschuldung Anleihen Banken

Beiträge 1 bis 4 von 4