Tim Geißler: Griechenland-Thema lenkt von Problemen in der Ukraine und China ab

Tags: Tim Geissler Raiffeisenlandesbank Wien Griechenland Anleihen EZB FED Zinsen Liquidität Ukraine Russland HETA Österreich Politik

von Michael dem "Düsseldorfer"

"Die 335 Milliarden, die Griechenland schuldet sind weg", sagt Tim Geißler von der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien. "Ich war gerade im Urlaub auf der griechischen Ferieninsel Mykonos. Die Menschen dort sind sehr herzlich und gastfreundlich, auch die Dienstleistung stimmt. Aber allein mit Tourismus und Olivenöl kann es eben nicht klappen. Allerdings überlagert das Griechenland-Thema die akuten Probleme, sowohl bei der Heta, als auch in der Ukraine und in China."

Telefonisch zugeschaltet ist uns Tim Geißler, Leiter Treasury der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien. Viel Spaß!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Treasury-Homepage der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien

Themen der Sendung

Wie sieht es derzeit an den Anleihemärkten aus?

Anders als 2011/2012: Entspannung durch das EZB-Programm

Sollte es doch zum "Grexit" kommen: Kommt es zum Domino-Effekt?

Gibt es Liquiditätsprobleme am Markt?

"Wir schieben alle enorme Geldmengen vor uns her"

EZB kauft jetzt auch Unternehmensanleihen: Macht sich das bemerkbar?

Griechenland und der Ausfall beim IWF: CDS-Event Ja oder Nein?

Griechenland: Ein Urlaubs- und Touristenland

"Bäumchen-wechsel-dich-Spiel" im Schuldendienst...

"Das Geld ist futsch"

1 Mio. Euro Frage: Wie geht es denn weiter, wenn Griechenland "drin" bleibt?

Impressionen von Mykonos...

Wir brauchen Glaubwürdigkeit und eine Veränderung der Mentalität

Die USA und die Zinserhöhung: Wie seht ihr den Zeitplan?

China: Nicht nur die platzende Aktienblase ist ein Belastungsfaktor

Ukraine und Russland: Starke Belastungsfaktoren

Wie investiert Tim Geißler privat?

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In