Warum man sich den Weltspartag nicht sparen sollte?

Tags: Sparen

von Frank Meyer

Früher konnte man am „Weltspartag“ noch rauschende Zinspartys feiern. Erinnern Sie sich? Der Kater danach hielt sich eine Woche lang mehr als hartnäckig. Heute gibt es an diesem einstigen „Feiertag“ keinen Sekt mehr und nicht mal eine Selters. Nur die Schalterluft in den Banken ist noch kostenlos, wenn die Kleinen ihre Sparschweine in die Zählmaschinen entleeren. Dieser Akt kostet meistens auch schon Gebühren...

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

 

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In